So filmt man mit der Nizo S 560 und Nizo S 800

So filmt man mit der Nizo S 560 und Nizo S 800

Der gute Volker hat uns die Anleitung einer seiner geliebten Silberlinge gescannt. Auf 32 Seiten erfährt man alles nötige über den Umgang mit der Nizo. In Deutsch und gut lesbar. Die Anleitung gilt weitgehend auch für die Schwester- und Nachfolgemodelle, nur werden deren zusätzlichen Fähigkeiten (wie zum Beispiel Macro) hier natürlich nicht behandelt.

Praktisch auch die vielen Tabellen und Zeichnungen zur Anschlussbelegung – Wissen, was leicht verloren geht. Hier gehts zum PDF.

Echo über das Filmfestival Weiterstadt

Echo über das Filmfestival Weiterstadt
Foto: Alexandra Welsch
Foto: Alexandra Welsch

Die südhessische Zeitung “Echo” berichtet ansprechend über das diesjährige Filmfest in Weiterstadt, und das gleich doppelt. Wurde im ersten Artikel noch von Aufbau und Organisation des ehrenamtlich getragenen Kult-Festivals geschrieben, geht es im zweiten Artikel um die Inhalte, insbesondere um Charme, Tücken und Wahrnehmung  der Super 8 Beiträge.

Wer wissen will, was gezeigt wurde und wer dieses Jahr den Weiterstädter Filmhirschen gewonnen hat, sollte sich den Artikel nicht entgehen lassen.

sOund-Film 2015 (Re-Animator)

sOund-Film 2015 (Re-Animator)

Weltweit können seit mehr als 20 Jahren Super-8-Liveton-Filmkameras aufgrund der Produktionseinstellung der Sound-Kassette nicht mehr für Tonfilm-Aufnahmen genutzt werden und verstauben seither ungenutzt in Opas eichernen Wohnzimmerschränken.
Weltweit? Nein. Ein paar unerschütterliche Analogfilmer halten ihre Tonfilmkameras einsatzbereit, um sie im richtigen Moment wieder zu aktivieren.
So wie ich es nun vorhabe mit einem Bauer-Boliden aus der letzten Fertigungscharge und einigen Revuechrome-Soundfilmen, abgelaufen 1993…..

Read More

1. Bremer Super-8-Workshop

1. Bremer Super-8-Workshop

Das Filmbüro Bremen e.V. und CITY 46 Kommunalkino Bremen e.V. rufen zum Mitmachen auf!

8a239cd2efAm ersten Bremer Super-8-Workshop und anschließendem Super-8-Abend auf der Breminale können Profis wie Amateure teilnehmen. Die Teilnahme-Gebühr für den dreitägigen Workshop (inklusive Filmrollen und Material) beträgt 60 Euro, ermäßigt 40 Euro. Der Workshop findet statt von Freitag, 18. Juli bis Sonntag, 20. Juli. Der Super-8-Abend geht dann am 23. Juli über die Breminale-Bühne.
Anmeldungen sind ab sofort unter super8@filmbuero-bremen.de möglich. Read More


1 2 3 4 5 6 7