Filme vom FPP

Filme vom FPP

Vor Jahren haben einige nordamerikanische Filmenthusiasten einen Podcast namens “Film Photography Podcast” (FPP) ins Leben gerufen. Mittlerweile betreiben sie auch einen Online-Shop, weshalb das Kürzel FPP mittlerweile für “Film Photography Project” steht. Bislang gab es dort hauptsächlich Filme für Fotokameras zu kaufen, u.a. auch in eher selteneren Formaten, wie z.B. 620. Mittlerweile bieten sie aber ebenfalls Schmalfilme an: https://filmphotographystore.com/collections/movie-film
Der Clou dabei ist, dass sie nicht nur das normale Sortiment von Foma/Kodak/Pro8mm/Orwo im Programm haben, sondern auch eine Eigenmarke. Hauptsächlich handelt es sich dabei um 16-mm-Filme, die es für ältere 16mm-Kameras/-Projektoren auch mit beidseitiger Perforation gibt. Hinzugekommen sind nun einige Normal8-Filme, mit denen man 2019 wohl nicht mehr als Neuerscheinung gerechnet hätte, wie z.B. Farbnegativfilmen:

Avatar
Jörg Polzfuß

Leave a Reply

%d bloggers like this: