Archives Juli 2016

Gefilterte Super8-Kameras

Fast alle Super8-Kameras haben einen integrierten Filter, während fast alle Doppel8-/Single8-/DS8-/9,5mm-/16mm-Kameras keinen haben. Aber warum ist das so?

Die kurze Antwort lautet: „Weil Kodak das so wollte.“ Denn Kodak ging davon aus, daß die meisten Käufer von Super8-Kameras mit Farbfilmen arbeiten wollen, aber zu … hhhmmm… „unerfahren“ seien, selbst einen Filter an die Kamera zu schrauben oder selbst für die richtige Wahl des Filmmaterials zu sorgen. Also lautete die Entscheidung, nur eine Materialart zu liefern und den passenden Filter gleich in die Kamera einzubauen.

Für die lange Antwort müssen wir einmal einen Blick auf die Aufgabe des Filters werfen: Der Filter ist bei Kodak ein „Wratten 85“, bei den anderen Kameraherstellern ein dazu äquivalenter. Die Aufgabe des „Wratten 85“ ist es, bei Tageslicht (Sonnenlicht) das Filmen mit einem Farbfilm zu ermöglichen, der auf Kunstlicht ausgelegt ist. Alles klar? Nein? Dann werfen wir einmal einen Blick auf die Farbfilme. Hier gibt es drei verschiedene Arten:

Weiterlesen