Archives December 2018

Einem 1972er ECN-1 Film bewegte Farben entlocken

Einem 1972er ECN-1 Film bewegte Farben entlocken

Kubrick schoß “Barry Lyndon” und Copolla den ersten Teil des “Paten” auf der 35mm Version 5254. Die Beatles drehten ihren letzten Film “Let It Be” inklusive des berühmten Dachkonzerts auf der 16mm Variante 7254. Und ich wollte ihn nun in Fotokameras und die Krasnogorsk füllen. Die Rede ist vom Eastman Color Negative 7254, einem ECN-1 Film, der von 1968 bis 1974 (und nochmals eingeführt bis 1976) hergestellt wurde.

Read More

Taylor Swift on Super 8

According to Pro8mm, the Reputation Stadium Tour with US country pop musician Taylor Swift will feature a whole lot of Super 8. Four cameras from Pro8mm were borrowed for the show and 22 cassettes of negative film were shot. Pro8mm then scanned the material in 4K. The “Reputation Stadium Tour” by the ten-time Grammy winner Swift is the most successful tour in U.S. history.

Starting December 31, the roughly two-hour concert will be on Netflix. https://www.netflix.com/de/title/81026251

Braun/Nizo Haus-Postillen (3/3)

Die Firma Braun Nizo brachte mindestens ab 1969 eine Hauspostille heraus, die unter wechselnden Namen in der Regel dreimal jährlich erschien und kostenlos an registrierte Nizo Filmer versendet wurde. Später lagen diese Heftchen wohl auch bei Fotohändlern aus, wo sie dann mit “Schutzgebühr 2,- DM” noch etwas aufgewertet wurden.

Redakteur war Dieter Müller, der auch etliche Bücher über die Nizo herausgab.

Die Heftchen sind eine bunte Mischung aus Einsteigerwissen, Filmideen, Tricks, Kniffen, Leserbriefen und natürlich Verkaufsförderung.

Hier gibt es die Hefte der Jahre 1976-1981 nun jahrgangsweise als voll durchsuchbare PDF Dateien zum herunterladen.

Filmkorn wünscht bestes Lesevergnügen!

Braun/Nizo Haus-Postillen (2/3)

Die Firma Braun Nizo brachte mindestens ab 1969 eine Hauspostille heraus, die unter wechselnden Namen in der Regel dreimal jährlich erschien und kostenlos an registrierte Nizo Filmer versendet wurde. Später lagen diese Heftchen wohl auch bei Fotohändlern aus, wo sie dann mit “Schutzgebühr 2,- DM” noch etwas aufgewertet wurden.

Redakteur war Dieter Müller, der auch etliche Bücher über die Nizo herausgab.

Die Heftchen sind eine bunte Mischung aus Einsteigerwissen, Filmideen, Tricks, Kniffen, Leserbriefen und natürlich Verkaufsförderung.

Hier gibt es die Hefte der Jahre 1972-1975 nun jahrgangsweise als voll durchsuchbare PDF Dateien zum herunterladen.

Filmkorn wünscht bestes Lesevergnügen!

Braun/Nizo Haus-Postillen (1/3)

Die Firma Braun Nizo brachte mindestens ab 1969 eine Hauspostille heraus, die unter wechselnden Namen in der Regel dreimal jährlich erschien und kostenlos an registrierte Nizo Filmer versendet wurde. Später lagen diese Heftchen wohl auch bei Fotohändlern aus, wo sie dann mit “Schutzgebühr 2,- DM” noch etwas aufgewertet wurden.

Redakteur war Dieter Müller, der auch etliche Bücher über die Nizo herausgab.

Die Heftchen sind eine bunte Mischung aus Einsteigerwissen, Filmideen, Tricks, Kniffen, Leserbriefen und natürlich Verkaufsförderung.

Hier gibt es die Hefte von 1969-1971 nun jahrgangsweise als voll durchsuchbare PDF Dateien zum herunterladen.

Filmkorn wünscht bestes Lesevergnügen!

Buch: Schmalfilm selbst entwickeln

Buch: Schmalfilm selbst entwickeln

Dieses kleine Büchlein von 1976 aus der DDR hat mir schon oft geholfen, ist aber mittlerweile komplett zerfleddert. Da es nicht mehr so leicht zu finden ist, habe ich es gescannt, um es der Nachwelt zu erhalten.

Hier gibt es das ganze als PDF zum runterladen, inklusive aller Bilder und Tabellen.

Unten ist eine HTML-Version für schnelles Nachschlagen.

Danke an meinen Sohn Kalle für unermüdliches Korrekturlesen der oft absurden OCR-Ergebnisse! 🙂

Read More

Shooting 16mm film on Dartmoor: “The Colour Out of Space” after H.P. Lovecraft

Shooting 16mm film on Dartmoor: “The Colour Out of Space” after H.P. Lovecraft

It all started some years ago, when Lomography brought the Lomochrome Purple 16mm Motion Picture film to market. Instantly comments popped up in the internet, asking “What is it good for? Plants on it have the wrong colors and people look ill.” Suddenly I remembered the short story “The Colour Out of Space” by H.P. Lovecraft (1890–1937). Therein a meteorite hits the ground, poisoning every living being nearby. Vegetation grows large but are foul-tasting, and the people go insane or die one by one. The perfect story for an experimental horror film!

Read More

Develop 9.5mm film in a Lomo Tank

Develop 9.5mm film in a Lomo Tank

It works without any problems: Developing 9.5mm films in a normal Lomo tank. All you need is a washer of 1-2mm thickness. Although the film fits into the spiral even without a washer, it then has no place to “breathe.”

Now, just purchasable 9.5mm film is missing, but probably no one asks about that anymore, anyway …


1 2