Belichtungskorrektur bei der Fujica AX100

Belichtungskorrektur bei der Fujica AX100

Belichtungskorrektur bei der Fujica AX100

Die Belichtungsautomatik der Fujica AX100 (Single-8) liefert in allen Standard-Situationen korrekt belichtete Ergebnisse.
Für spezielle Situationen wie Gegenlicht oder Aufnahmen im Schnee bietet
sie aber leider keinerlei Möglichkeit der Blendenkorrektur.
Da die Belichtungsmessung mittels separater Meßzelle und nicht durch das Objektiv (TTL) erfolgt, kann mit Hilfe eines Provisoriums aus zugeschnittenen Filterfolien einfache, aber wirkungsvolle Abhilfe geschaffen werden.

Es muss dabei kein Graufilter verwendet werden.
Wichtig ist lediglich, daß der Filter einen klar definierten Faktor für den Blenden-Wert besitzt.
Ich habe auf entsprechende Blitzlicht-Filterfolien zurückgegriffen.

AX100 (2)

Für Aufnahmen im Schnee habe ich eine Folie mit dem Faktor 1,5 verwendet.
Das Ergebnis sind perfekt belichtete Einstellungen mit blitzweiß funkelnden Schneeflächen.

Klaus Schreier
Klaus Schreier

hört Platten, fotografiert Kleinbild, filmt Schmal und dilettiert in der Dunkelkammer und am Schneidetisch

3 Kommentare

Patrick Müller Veröffentlicht am5:32 pm - Mrz 1, 2016

Tolle Idee, herzlichen Dank dafür!

Sandro Proske Veröffentlicht am11:51 pm - Jan 6, 2017

Wo bekomme ich denn solche Folien her?

Klaus Schreier
Klaus Schreier Veröffentlicht am1:19 pm - Jan 17, 2017

Ich habe mir passende Folien bei einem der vielen Anbieter auf Ebay ausgesucht.
Ca. 20 Euro.
Dafür hat man dann aber auch eine Menge….
Wie geschrieben – wichtig ist, daß definierte Blendenwerte für die Folien angegeben sind. Da muss man aufpassen – viele Anbieter lassen sich darüber nicht aus.
Das das bei den meinen so ist war auch nur auf den Produktfotos zu erkennen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: