Regensburger Band nutzt Doppel-8 für Musik-Clip

Regensburger Band nutzt Doppel-8 für Musik-Clip

Regensburger Band nutzt Doppel-8 für Musik-Clip
Die beim Musik-Clip  verwendete Canon-Doppel8-Kamera und ihr digitales Gegenüber

Die beim Musik-Clip verwendete Canon-Doppel8-Kamera und ihr digitales Gegenüber

In jungen Jahren arbeitete er mit Super8, bevor Sessil Siffkov mit Videos sein Glück versuchte.
Mittlerweile Sänger und Texter der 2012 gegründeten Regensburger Band 7track, hat ihn die Leidenschaft zum echten Film wohl wieder eingeholt, denn mich erreichte von Sessil folgende Mail:

wir haben letzte woche begonnen unseren song „swomp me, baby“ auf video zu bannen.
dabei hatte ich meine uralt CANON doppel8 kamera dabei.
wir wollten ein bisschen retrolook (70ger) weil wir unseren song „black music“ fanden.
unsere girls sind studentinnen und haben sowas noch nie gemacht,
deshalb -als warm-up sozusagen, hab ich mit der canon rumgefuchtelt.
das alte ding lenkt ab und zog ihre aufmerksamkeit an, ideal gegen die nervosität.
besonders beindruckt hat das federwerk.
dass ein alter „wecker“ den elektromotor ersetzt, war ihnen gänzlich unbekannt.
das besondere an dieser CANON: sie hat eine tolle zeitlupe: 64 B/sek!!!
tanzende mädchen halte ich für ein starkes motiv, die in zeitlupe ihren ganz eigenen reiz hat und die mit ner videocäm gar nicht realisiert werden kann!
ich weiss leider nicht, ob die aufnahmen etwas geworden sind,
denn zuerst muss ich den video schneiden/finalisieren, aber dieser alte japanische wecker wird ab jetzt immer dabei sein!

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Klaus Schreier
Klaus Schreier

hört Platten, fotografiert Kleinbild, filmt Schmal und dilettiert in der Dunkelkammer und am Schneidetisch

2 Kommentare

Avatar
Friedemann Wachsmuth Veröffentlicht am10:13 pm - Jun 11, 2013

Na auf das Musik-Video bin ich aber gespannt! 🙂

Klaus Schreier
Klaus Schreier Veröffentlicht am12:28 pm - Jun 12, 2013

Ich auch….vor allen Dingen natürlich auf die Doppel8-Passagen.
7,5m Film mit 64 B/sec – da ist man dann mit einer Seite in 30 Sekunden durch!
EIn kurzer und mittlerweile teurer Spaß.
Chemischer Film – also nicht nur für den Bourgeois, sondern auch für den Bohemian !

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: