Super8 auf der Berlinale 2019

Super8 auf der Berlinale 2019

Super8 auf der Berlinale 2019

Die Kinder der Toten – ein Filmprojekt von Kelly Copper und Pavol Liska nach dem Roman von Elfriede Jelinek- besteht aus 8mm-Found-Footage-Material und neu gedrehten Szenen auf Super8. Der Film erlebte seine Premiere auf der diesjährigen Berlinale. Einen ausführlichen Bericht gibt es hier

Dreharbeiten mit Super8-Kameras:

Und hier noch ein Trailer mit Found-Footage-Material:

Klaus Schreier
Klaus Schreier

hört Platten, fotografiert Kleinbild, filmt Schmal und dilettiert in der Dunkelkammer und am Schneidetisch

3 Kommentare

Klaus Schreier
Klaus Schreier Veröffentlicht am17:38 - 2. April 2019

Eine sehr ausführliche und geradezu enthusiastische Kritik über den Film gibt es hier zu lesen:
https://derstandard.at/2000100446899/Jelinek-Verfilmung-Etwas-so-Narrisches

News: Analoger Film Januar-Juli 2019 Veröffentlicht am15:46 - 25. Juli 2019

[…] Super-8-Filmen (siehe Klaus Schreiers Beitrag https://www.filmkorn.org/super8-auf-der-berlinale-2019/) fanden sich im Programm der Berliner Filmfestspiele auch in diesem Jahr wieder Beiträge, die auf […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: