Latest News

Braun/Nizo Haus-Postillen (1/3)

Die Firma Braun Nizo brachte mindestens ab 1969 eine Hauspostille heraus, die unter wechselnden Namen in der Regel dreimal jährlich erschien und kostenlos an registrierte Nizo Filmer versendet wurde. Später lagen diese Heftchen wohl auch bei Fotohändlern aus, wo sie dann mit “Schutzgebühr 2,- DM” noch etwas aufgewertet wurden.

Redakteur war Dieter Müller, der auch etliche Bücher über die Nizo herausgab.

Die Heftchen sind eine bunte Mischung aus Einsteigerwissen, Filmideen, Tricks, Kniffen, Leserbriefen und natürlich Verkaufsförderung.

Hier gibt es die Hefte von 1969-1971 nun jahrgangsweise als voll durchsuchbare PDF Dateien zum herunterladen.

Filmkorn wünscht bestes Lesevergnügen!

Buch: Schmalfilm selbst entwickeln

Buch: Schmalfilm selbst entwickeln

Dieses kleine Büchlein von 1976 aus der DDR hat mir schon oft geholfen, ist aber mittlerweile komplett zerfleddert. Da es nicht mehr so leicht zu finden ist, habe ich es gescannt, um es der Nachwelt zu erhalten.

Hier gibt es das ganze als PDF zum runterladen, inklusive aller Bilder und Tabellen.

Unten ist eine HTML-Version für schnelles Nachschlagen.

Danke an meinen Sohn Kalle für unermüdliches Korrekturlesen der oft absurden OCR-Ergebnisse! 🙂

Read More

Shooting 16mm film on Dartmoor: “The Colour Out of Space” after H.P. Lovecraft

Shooting 16mm film on Dartmoor: “The Colour Out of Space” after H.P. Lovecraft

It all started some years ago, when Lomography brought the Lomochrome Purple 16mm Motion Picture film to market. Instantly comments popped up in the internet, asking “What is it good for? Plants on it have the wrong colors and people look ill.” Suddenly I remembered the short story “The Colour Out of Space” by H.P. Lovecraft (1890–1937). Therein a meteorite hits the ground, poisoning every living being nearby. Vegetation grows large but are foul-tasting, and the people go insane or die one by one. The perfect story for an experimental horror film!

Read More

Develop 9.5mm film in a Lomo Tank

Develop 9.5mm film in a Lomo Tank

It works without any problems: Developing 9.5mm films in a normal Lomo tank. All you need is a washer of 1-2mm thickness. Although the film fits into the spiral even without a washer, it then has no place to “breathe.”

Now, just purchasable 9.5mm film is missing, but probably no one asks about that anymore, anyway …

Ektachrome 100D ab sofort wieder verfügbar

Ektachrome 100D ab sofort wieder verfügbar

Kodak hat die zweite Charge endlich fertig und dieser Tage die Händler beliefert!

Am günstigsten ist der Film wie üblich bei Click&Surr in Berlin zu haben, dort kostet die Kassette “nur” 54,90 € (zzgl. Versandkosten).

Wittner berechnet 59,90 €.

Interessant ist noch das Angebot von super8.nl: Für gut 77,00 € ist der Film dort inklusive Entwicklung zu haben. Hier kommt dann allerdings noch drei mal Auslandsporto hinzu. 

Small but excellent: The 16mm camera Kiev 16U

If you enter today “Kiev 16U” into a search engine, you will find in hundreds of articles the lenses of an unusual Ukrainian 16mm film camera: Mir 11-m, Vega 7-1 and Tair 41. Numerous Russian dealers unscrew them today from their ancestral camera housings to sell them individually and to convert them to digital cameras. Adapted to modern Blackmagic Pocket Cinema cameras, the slim fixed focal lengths actually deliver impressive picture quality.

Read More

“Sigh, Rushes, Sigh”: Poetry filming on Rügen

“Säv, säv, susa”, these three words have not left my mind, since 2014, when I held a volume of poems by the Swedish poet Gustaf Fröding (1860-1911) in my hands. Klaus-Rüdiger Utschick meticulously translated them into German over the course of decades. At that time I visited him in his Munich apartment to talk about a planned film adaptation of another Fröding poem.

Read More

Konfektionierungshilfe für Super 8 Filmwickel aus dem 3D-Drucker

Konfektionierungshilfe für Super 8 Filmwickel aus dem 3D-Drucker

Bisher habe ich meine Super 8 Filmwickel für die wiederbeladbaren Super 8 GK-Kassetten immer mit einer umgebauten Laborspule und einem Kassettenfilmkern hergestellt. Leider war diese Methode sehr unsicher und mickrig. Als mir letztens der fast volle Filmwickel von der Konfektionierungshilfe abgefallen ist und Bandsalat verursachte, hatte ich die Nase davon endgültig voll. 

Read More

Inside Bolex

Inside Bolex

Filmemacher und Beteiligte des “Analog Resistance Festivals” hatten am Festival-Samstagvormittag Gelegenheit die Firma Bolex in Yverdon-Les Bains zu besuchen.

Ankunft bei Bolex – stilgerecht mit zeitgenössischen Automobilen (Fahrzeuge der Organisatoren)
Read More

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20